Diffusionsschweißanlagen

Diffusionsschweißen ist ein Fügeverfahren, das aufgrund der hohen Qualität der damit erzielten Verbindungen immer stärker in den Vordergrund rückt. Für mehrlagige Bauteile mit ebenen, aber auch kegeligen oder sphärischen Kontaktflächen, erzielt das Diffusionsschweißen eine ideale Verbindung. Hierbei wird auf Zusatzwerkstoffe verzichtet. Folglich ist das Verfahren aus Sicht einer potenziellen Querkontamination als „nicht-toxisch“ und „nicht-korrosiv“ anzusehen. Daher bedarf es keiner aufwändigen Nachreinigung der Komponenten. Die entstandenen Schweißverbindungen sind optisch und mikroskopisch nicht mehr vom Gefüge der Grundwerkstoffe zu unterscheiden.

Kontaktieren Sie uns

Wie können wir Sie unterstützen?
Sprechen Sie uns an!

Auf einen Blick bedeutet Diffusionsschweißen für Sie:

Porenfreie, visuell nicht wahrnehmbare Fügestellen

Festigkeit der Verbindung nahe der Grundfestigkeit des Werkstoffs

Höchste Korrosionsresistenz, da keine Fremdwerkstoffe am Fügevorgang beteiligt sind

Großflächige Verbunde ohne Verzug

Gleich- und verschiedenartige Werkstoffe können verbunden werden

Unsere Diffusionsschweißanlagen

Die PVA Industrial Vacuum Systems GmbH bietet Diffusionsschweißanlagen für unterschiedliche Anforderungen an. Unser Expertenteam berät und führt in unseren hauseigenen Anlagen Prozesse für Sie durch, deren Qualität Sie überzeugen wird.

Die Anlagentypen

Die Heißpressen sind in der Regel bis zu einer Temperatur von 1350 °C ausgelegt und erreichen Presskräfte bis zu 800 Tonnen. Bei größeren Pressplatten werden die Kräfte mittels einer Mehrstempeltechnik übertragen, um eine optimale und homogene Kraftverteilung zu gewährleisten. Zur Erzeugung des Hochvakuums kommen Öldiffusionspumpen oder Turbomolekularpumpen zum Einsatz.

Die Anlagen können mit zwei verschiedenen Heizeinsatztypen ausgestattet werden: Für kohlenstoffempfindliche und kohlenstoffunempfindliche Werkstoffe.

Anlage für kohlenstoff- empfindliche Materialien

Der „MOV-HP“ ist unsere Diffusionsschweißanlage mit vollmetallischem Heizeinsatz. Die Baureihe ist für alle diffusionsschweißfähigen Werkstoffe einsetzbar, einschließlich derjenigen Materialien, die eine besondere Empfindlichkeit gegenüber Kohlenstoff besitzen, wie z.B. Titanlegierungen, spezielle Nickelbasislegierungen oder Low-C Edelstählen. Ebenso ist dieser Ofentyp hervorragend für das Diffusionsschweißen von Aluminiumbauteilen geeignet, bei dem keine Vorbehandlung der Oberflächen erforderlich ist. Typisches Beispiel hierfür sind Platten mit Kühlkanalstrukturen, („Cooling Plates“).

Anlage für Materialien ohne erhöhte Kohlenstoff-Sensibilität

Der “COV-HP“ ist die Diffusionsschweißanlage mit Heizeinsatz aus Graphitmaterialien. Die Baureihe ist für alle diffusionsschweißfähigen Werkstoffe einsetzbar, die keine besondere Sensibilität gegenüber Kohlenstoff haben. Dabei zeichnen sich die Anlagen durch eine besondere Robustheit, Langlebigkeit und Wirtschaftlichkeit aus.

Anwendungsbereiche und Märkte

Die Diffusionsschweißtechnik hat ein breites Anwendungsspektrum in den verschiedensten Märkten. Da sie das Fügen kleiner Komponenten bis hin zu Großbauteilen erlaubt, profitieren viele Industrien von diesem Verfahren. Dazu zählen unter anderem:

Halbleiterindustrie

Luft- und Raumfahrt

Kunststoffspritzgussherstellung

Medizintechnik

Energietechnik

Elektromobilität

Hochleistungselektronik

Typische Werkstücke für diese Industrien sind zum Beispiel planare Wärmetauscher, Kühlplatten, Turbinenteile, Shower Heads, Hochleistungswärmetauscher und weitere Bauteile. Da innenliegende komplexe Geometrien möglich sind, eignet sich das Diffusionsschweißen auch für den Formen- und Werkzeugbau mit konturnahen Kühlkanälen.

Wenden Sie sich gern an uns und lassen Sie sich hinsichtlich Ihres Projektes beraten!

Sofort-Kontakt

slideoutcontact
Sie erhalten eine Kopie Ihrer Anfrage in Ihrem Posteingang
Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.
Bitte lösen Sie nachfolgende Aufgabe:
captcha

PVA Industrial Vacuum Systems GmbH
Im Westpark 10 - 12
D-35435 Wettenberg

Telefon: +49 (641) 68690-140/-141
Fax: +49 (641) 68690-822